Einkaufen in der Zukunft

Ein paar Ideen dazu hat die PULS Redaktion (BR) gesammelt:

https://www.br.de/puls/themen/netz/wie-wir-in-zukunft-einkaufen-supermarkt-100.html

Wie man Online und Offline Shoppen verbinden können, wird hier anhand von chinesischen Läden gezeigt:

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/einkaufen-der-zukunft-sollten-sich-deutsche-supermaerkte-china-zum-vorbild-nehmen/23941562.html

Immer beliebter zum Thema „Einkaufen & Nachhaltig“ werden sog. „Unverpacktläden“. In solchen Läden kann man mit eigenen, wiederverwendbaren Verpackungen Lebensmittel abfüllen. Ähnlich wie am Erdbeerfeld selber Erdbeeren sammeln oder der Wochenmarkt.

Mehr zu Unverpacktläden allgemein:

https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/ressourcenschonung/einzelhandel-und-umwelt/nachhaltigkeit/19107.html

In ganz Deutschland gibt es immer mehr Läden, die solche Konzepte umsetzen, auch für Bad Reichenhall gibt es bald einen Laden: 

https://www.emmas-bio-laden.de (aktuell läuft hier noch eine Crowdfunding-Aktion für den Laden!)